Ödeme

Wenn sich die Lymphe staut, schwellen Knöchel und Vorfüße oft bis zu den Zehen an. Lymphödeme können angeboren sein. Doch auch Krankheiten, Infektionen, Behandlungen oder Operationen können die Lymphbahnen beschädigen. Anfangs hilft es, die Beine hochzulagern. Eine Erleichterung hält jedoch oft nicht lange an. Wir behandeln Lymphödeme maschinell mit dem 12-Kammern-System. 

Maschinelle Lymphdrainage

Untersuchung:

Ultraschall

Behandlungen:

Lymphdrainage

Dauer:

60 Minuten

Häufigkeit der Behandlungen:

1 bis 2 Mal pro Woche

Betäubung:

keine

Worauf Sie vor dem Eingriff achten sollen:

Sie leben Ihren Alltag wie immer.

Worauf Sie nach dem Eingriff achten sollen:

Trinken Sie ausreichend Wasser.

Ergebnisse:

Die Stauung lässt nach. 

© 2018 Dr. Bernadette Vago, Fachärztin für Dermatologie & Venerologie,

Expertin für Lipödeme und Venenerkrankungen

 WAHLARZTORDINATION

+43 1 603 09 99

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon